Newsticker
+++ 27.Akener Fanturnier vom 18.-19.01.2020 +++

Drucken

Vorschau 26.-30.10.

Veröffentlicht in News

Unsere Jugendteams sind in der kommenden Woche folgendermaßen im Einsatz:

Samstag, 26.10.

E-Jugend:
09:00 Uhr SG Aken/Wulfen/Quellendorf - FC Eintracht Köthen I
Spielort: Quellendorf

D-Jugend:
10:00 Uhr Spg. Zörbig/Fuhnekicker - SG Aken/Wulfen/Quellendorf

Sonntag, 27.10.

F-Jugend:
09:30 Uhr SG Reppichau I - SG Aken/Wulfen/Quellendorf

C-Jugend:
10:00 Uhr SG Aken/Wulfen/Quellendorf - Spg. United 4 Lions
Spielort: Aken

B-Jugend:
11:00 Uhr SG Aken/Wulfen - SG Jessen/Annaburg/Elster
Spielort: Wulfen

Mittwoch, 30.10.
C-Jugend:
17:30 Uhr SG Aken/Wulfen/Quellendorf . VfB Borussia Görzig


Wir wünschen allen Teams wie immer gut Schuss!!
Drucken

Vorschau Jugend 19./20.10.

Veröffentlicht in News

Samstag, 19.10.

D-Jugend:
10:00 Uhr VfB Preußen Greppin - SG Aken/Wulfen/Quellendorf

E-Jugend
11:00 Uhr CFC Germania 03 I - SG Aken/Wulfen/Quellendorf II

Sonntag, 20.10.

C-Jugend:
09:30 Uhr CFC Germania 03 - SG Aken/Wulfen/Quellendorf

F-Jugend:
10:00 Uhr SG Fuhnetal/Löberitz - SG Aken/Wulfen/Quellendorf

B-Jugend: 
11:00 Uhr TSG Wörblitz-Böllberg vs. SG Aken/Wulfen

Allen Teams wie immer gut Schuss!!
Drucken

>>>B-Jugend im Pokal Halbfinale

Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Unsere B-Jugend trat am letzten Donnerstag im Pokalviertelfinal gegen die Spg.Gölzau / Fuhnekicker an. Gespielt wurde in auf dem Zörbiger Kunstrasen. Das Team wollte von Beginn an das Spiel sehr schnell machen, den Gegner zu überraschen und so einen guten Start hinzulegen. Dieser Plan ging voll auf und nach 15 Minuten führte man bereits mit 3:0 durch die Tore von Leon Jürges (2x) und Kevin Schlegel. In der Folgezeit nahm man sich eine kleinen Auszeit und verwaltete die Führung. In der 30.Minute war es Kevin Schlegel der zum 4:0 erhöhte. Eine Unachtsamkeit in unsere Hintermannschaft verhalf dem Gastgeber zum 1:4. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte lie0 man nichts mehr anbrennen und schraubte das Ergebnis auf 7:1 durch Tore von Kevin Schlegel (2x) und Anton Winter in die Höhe. Das Ergebnis hätte auch noch Höher ausfallen können wenn man sie Chancen genutzt hätte die heraus gespielt wurden. 

Fazit: Mit dem Sieg und dem damit verbundenen Einzug in das Pokalhalbfinale der zu keinem Zeitpunkt in Gefahr war und dem deutlichen Ergebnis kann man mehr als zufrieden sein.
Jetzt lassen wir uns überraschen auf wen unsere B-Jugend im Halbfinale trifft.

Es spielten:
T.Helling, M.Single, A.Winter, L.Jürges, B.Pfahl, He.Reifegerste, M.Rösener, B.Hädicke, N.Kretzmann, Ha.Reifegerste, K.Schlegel – M.Erdmann, M.Schlegel

Tore:
4x Kevin Schlegel (10', 30', 45', 75')
2x Leon Jürges (7', 15')
1x Anton Winter (63')

Drucken

1. Mannschaft erneut knapp unterlegen

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren

Am vergangenen Samstag unterlag unsere 1. Mannschaft in Atzendorf, wie schon in Zerbst, mit 2:3.
Wir begannen wie die Feuerwehr, und arbeiteten uns von Anfang an nach vorn. Nach 5 Minuten stand C. Lippert vor dem Tor, zielte aber zu genau, und traf nur den Pfosten. Auch danach kamen wir oft gefährlich vors gegnerische Tor. Atzendorf brauchte einige Zeit, um sich zu befreien, und wurde vor allem über die Außen gefährlich. In der 23. Minute nutzten die Gastgeber ihre 1. Großchance nach einem individuellem Fehler unserer Abwehr zum 1:0. Jetzt waren wir etwas von der Rolle, und mussten in der 30. Minute das 2:0 hinnehmen. Danach hatten auch wir wieder Chancen, doch C. Lippert scheiterte 2 Mal an den eigenen Nerven.
So liefen wir wieder einem Rückstand hinterher, doch wenn wir was können, dann Rückstände aufholen. In der 52. Minute kamen wir durch J. Schnuppe auch zum Anschlusstreffer, vorausgegangen war ein Eckball. Jetzt kam unsere große Sturm-und-Drang-Phase, wir erarbeiteten uns Chance um Chance, sollten aber nicht vom Glück belohnt sein. Unter anderem war es wieder Schnuppe, der das Aluminium traf. In diese Phase hinein schossen wir aber hinten wieder einen Bock, und Atzendorf führte 3:1.  Wir gaben nicht auf und nur 3 Minuten später traf Belger zum 3:2. Wir warfen alles nach vorn, und in der letzten Minute standen wir nochmal vor dem Tor, Schnuppe wurde aber unsanft, aber fair, gestoppt. So stand die nächste Niederlage zu Buche, nächste Woche geht es im Pokal nach Roitzsch.