Newsticker
+++ 27.Akener Fanturnier vom 18.-19.01.2020 +++

Drucken

C-Junioren: CFC Germania-Spg.Aken/Wulfen/Quellendorf 3:2

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Heute waren wir beim CFC Germania in Köthen zu Gast ,einer Mannschaft ,die man noch nicht so recht einschätzen konnte. Wir hatten uns fest vorgenommen, heute mit 3 Punkten nach Hause zu fahren, da wir ja auch die letzten beiden Punktspiele gewinnen konnten. Das Spiel stand wegen der Platzverhältnisse kurz vor einer Absage, aber der Schiedsrichter gab den Platz dann letztlich doch frei. Wir begannen wieder im 4-4-2 und wollte erst mal sicher stehen. Das Spiel gestaltete sich recht offen. Beide Mannschaft waren um den Führungstreffer bemüht und auch nahe dran. In der 26.Mimute gerieten wir dann durch eine herbe Unaufmerksamkeit in Rückstand. In der Folgezeit verloren wir etwas den Faden, kämpften uns aber ins Spiel zurück ,vergaben aber bis hier hin schon zwei ganz klare Torchancen. Es kam nun ganz anders .Mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Germania auf 2:0 und wir stampften in die Kabine . Besser gespielt als der Gegner -2 Tore gefangen und die eigenen Chancen nicht genutzt. So fiel auch die Halbzeitansprache aus—rausgehen—das Spiel drehen -gewinnen !Wir stellten um auf 4-3-3. Nun lief der Ball mit den nötigen Wut im Bauch immer besser. Wir ließen mehrere glasklare Chancen liegen -schafften aber trotzdem noch den 2:2 Ausgleich. Nun drängten wir weiter auf das gegnerische Tor , hatten aber immer wieder arge Probleme mit einem Spieler des Gegners. Er war einfach nicht in den Griff zu bekommen und hatte ja schon die ersten beiden Treffer erzielt. Weiterhin stand es 2:2 . Wir erspielten uns weitere gute Chancen. Es war unglaublich ärgerlich. Wir hätten lange 4, 5 :2 führen müssen. Nun kam es ,wie es kommen musste. Fast mit dem Schlusspfiff erzielte der Gegner aus ungeahndeter Abseitsposition das 3:2. Wir hatten wirklich unverdient verloren -leider eben fahrlässig die besten Chancen versiebt. Kämpfen-Spielen-Siegen!
Drucken

C-Junioren: Spg. Aken/ Wulfen /Quellendorf – Spg. Muldestausee II 4:1

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Wegen der anhaltenden Nässe und somit verbundenen Unbespielbarkeit des Plates in Aken trugen wir heute unser Heimspiel in Quellendorf aus. Gegner war der direkte Tabellennachbar der Spg. Muldestausee .Wir wollte dieses Spiel heute unbedingt gewinnen und gingen mit viel Elan im 4-4-2 in diese Partie. Nach munterem Beginn von beiden Seiten setzten wir in der 7.Minute mit dem 1:0 den ersten Nadelstich . Der Gegner drängte nun auf den Ausgleich . Wir standen aber recht sicher in der Abwehr und ließen kaum etwas zu. Mit 1:0 ging es in die Pause. Wir stellten nun unser System in ein 4-3-3-um ,um etwas höher in des Gegners Hälfte zu agieren ,fingen uns aber trotz leichter Feldüberlegenheit den Ausgleich ein. Es dauerte aber nur 3 weitere Minuten bis zum 2:1. Auf sehr buckligem ,ausgetretenem und nassen Untergrund gab es viele Ungenauigkeiten im Spiel . Am Ende entschieden wir die Begegnung klar mit 4:1. Wir finden uns immer besser ins Spiel, können nun auch schon taktisch umstellen. Leider nutzen wir weiterhin unsere vielen Torchancen fahrlässig nicht. Das kann und wird sich im Saisonverlauf sicher noch rächen. Heute hat es noch mal gereicht.

Kämpfen-Spielen-Siegen!

Drucken

Vorschau Nachwuchs 09.-10.11.

Veröffentlicht in News

Folgende Partien stehen auf unserer Agenda:

Samstag, 09.11.

D-Jugend:
10 Uhr SG Aken/Wulfen/Quellendorf - SV Kickers Raguhn
Spielort: Aken

B-Jugend:
11 Uhr 1.FC Bitterfeld-Wolfen - SG Aken/Wulfen

2.Männer
14 Uhr SG Elsdorf/Aken II -  FC Eintracht Köthen
Spielort: Elsdorf

1. Männer:
14 Uhr FC Stahl Aken - SV Bräunrode
Spielort: Aken

Sonntag, 10.11.

C-Jugend: 
11 Uhr SG Aken/Wulfen/Quellendorf - SG Muldestausee II
Spielort: Aken

Allen Teams gut Schuss!!
Drucken

E-Jugend in Köthen erfolgreich

Veröffentlicht in Spielberichte F-Junioren

Am Sonntag war unsere E-Jugend zu Gast beim FC Eintracht Köthen II.

Die Eintracht hatte einige Mädels in ihrer Mannschaft, und gerade mit Lotta Ziesemeier hatten sie immer wieder ihre Probleme. Sie war es auch, die nach 6 Minuten die Führung erzielen konnte. Wir taten uns lange schwer, uns Chancen zu erarbeiten, und erst in der 20. Minute konnte Max den Ausgleich erzielen.
Die Anfangsphase der 2. Halbzeit gehörte ebenfalls uns, wir erspielten uns Chance um Chance, es fiel uns aber schwer, diese auch in Tore umzumünzen. Die Köthener waren aber immer wieder durch Konter erfolgreich, wie auch in der 30. Minute, als Lotta Ziesemeier ihren 2. Tagestreffer erzielte, der von Jannis aber umgehend egalisiert wurde. Auch von der 3. Köthener Führung ließen wir uns nicht aufhalten, und mit einem lupenreinen Hattrick war es Nick, der uns zum 5:3-Sieg schoss. Hinten hielt uns Jayden am Ende noch mit einigen Paraden den Sieg fest.
Unterm Strich ein hart erkämpfter Sieg, die Kids gaben nie auf und belohnten sich für eine engagierte Leistung.

Es spielten: Jayden, Christoph, Moritz, Ron, Nick, John, Jannis, Max, Gesine, Fawad und Toni